Willkommen in der Kirchengemeinde Sandesneben

Ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren - in der Kirchengemeinde Sandesneben findet jeder etwas Spannendes: Musik, Krabbelgruppe, offene Treffs, Frauenkreis und das „Café International“, das für alle Menschen aller Länder offen ist. Flüchtlingsarbeit ist ein Schwerpunkt der Gemeinde.

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Hier können Sie die Weihnachtsgeschichte ansehen! Erzählt und gespielt von unseren Konfirmand:innen und gesungen von Mitgliedern des Kirchenchors. Viel Freude!


Gemeinsames "Stille-Nacht-Singen"

Am Heiligen Abend sind alle um 20.00 Uhr eingeladen, sich am gemeinsamen Singen des Weihnachtlieds "Stille Nacht, heilige Nacht" zu beteiligen. Jeder bei sich zu Hause - alleine oder mit der Kernfamilie, im Garten, am Fenster, im Wohnzimmer... 19.55 Uhr - 20.00 Uhr läuten die Glocken der Sandesnebener Kirche und der Schönberger Kapelle... Dann geht es los! 

Hier ist der Text - die Musik finden Sie im Video, gesungen von Lena Detert und mit der Gitarre von Johanna Hack begleitet!

"Stille Nacht, heilige Nacht,
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute, hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf' in himmlischer Ruh',
Schlaf' in himmlischer Ruh'!

Stille Nacht, heilige Nacht,
Hirten erst kundgemacht!
Durch der Engel Halleluja
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter, ist da!
Christ, der Retter, ist da!

Stille Nacht, heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb' aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund',
Christ, in deiner Geburt!
Christ, in deiner Geburt!"


Here comes Santa Claus

Lena Detert (Gesang) und Johanna Hack (Gitarre) stimmen auf Weihnachten ein!

Unsere Kirchen

Außenansicht der St.-Marien-Kirche Sandesneben von der Seite

Kirche St. Marien

Altes Dorf 4
23898 Sandesneben

Außenansicht der St.-Marien-Kapelle in Schönberg

Kapelle St. Marien in Schönberg

Kapellenweg 27
22929 Schönberg

25.11.2020

Das Trauercafé hat weiter geöffnet!

Das Trauercafé findet weiterhin an jedem zweiten Dienstag im Monat statt. mehr